[(Baked) Sweet] 10-Minuten-Torte

Wer meinen Blog fleissig liest, weiss ganz genau, dass ich Rezepte liebe, die einfach und schnell zuzubereiten sind.

Nachfolgendes Rezept benötigt noch nicht mal einen Backofen oder eine Waage.

Es ist natürlich wieder ganz individuell zu gestalten und ist bei den sommerlichen Temperaturen erfrischend – kühl serviert, schnell verzehrt! 😉

Zutaten:
200g Amaretti (1 Pkg.)
1 Schlagobers
1 Cremefine zum Schlagen
1 Rahm
3 Pkg. Vanillezucker
Obst nach Belieben
Kokos
(6 Gelatineblätter)

Die Amaretti in einem Gefrierbeutel mit Hilfe eines Nudelholzes zerkleinern.
Es macht hier gar nichts, wenn kleine Stücke bleiben, dann hat man ein wenig Crunch während dem Essen.

IMG_20150830_093432_edit
Alles in eine große Rührschüssel geben.

Den Schlagobers und das Cremefine steif schlagen.
Hier kann man ruhig die Cremen nacheinander in der selben Schüssel aufschlagen und zu den Amaretti geben. Es macht dem Cremefine gar nichts, dass die Schüssel nicht sauber ist. Es lässt sich trotzdem schön aufschlagen.

Alle Zutaten zu den Amaretti geben – bis auf die Früchte – und vermengen.

IMG_20150830_094426_edit
Eine Springform mit der Hälfte der Masser füllen.
Anschließend Obst darauf schichten (Himbeeren, in Scheiben geschnittene Marillen, Zwetschken – je nach Belieben) und die 2. Hälfte der Masse darüber leeren.

IMG_20150830_094550_edit IMG_20150830_094631_edit
Alles glatt streichen und mit Kokos bestreuen.

IMG_20150830_094846_edit
Ab in den Kühlschrank!!

Nach ca. 9 Stunden kann man den Tortenring entfernen und Tortenstücke schneiden.

Sollte man die Torte schon früher benötigen, kann man – wie bei einem Tiramisu – mit einem Löffel kleine Nocken ausstechen oder, um schon nach kurzer Kühlzeit Tortenstücke zu schneiden, kann man in die Masse 6 aufgelöste Gelatineblätter einrühren.

Dh. die Gelatineblätter in kaltem Wasser einlegen, damit sie weich werden. Dann in ein wenig heissem Wasser auflösen und unter die Masse rühren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s