[Home Life] Wenn du das Kind so verwöhnst, wird es sich dran gewöhnen!

Seit ich den Blogbeitrag einer lieben Bekannten, ehemaligen Schulkollegin und, meiner Meinung nach, fabelhaften Mutter gelesen habe, muss ich immer wieder an das Thema und meine Erfahrungen dazu denken!

Liebe Andrea, dein Beitrag „Konstantin und Mia sind verwöhnt“ spricht mir aus der Seele und ist wahnsinnig nett geschrieben!

Als Mama muss man leider die Erfahrung machen, dass nicht jeder deiner Meinung ist, was Kindererziehung und eben auch das Verwöhnen von Kindern betrifft.

Ich habe auch schon gemerkt, dass VERWÖHNEN nicht für jeden das Gleiche ist. Manche sehen es schon als verwöhnen, wenn man sein Kind einfach nur liebt und das auch zeigt.

Aber WARUM, soll ich mein Kind nicht verwöhnen???
Dieses kleine Wesen, aus quasi einem kleinen Nichts entstanden, monatelang in MEINEM Bauch herangewachsen – in Wärme umhüllt, ohne Umwelteinflüsse und Reizüberflutung – in eine große Welt „gestoßen“, die mal kalt, mal heiß, mal laut, mal leise, mal hell und mal dunkel ist…

Ich finde es schön, dass Amelie sich bei uns so geborgen und sicher fühlt, dass sie bei Angst, Schmerz und auch Stolz zu uns kommt, um sich von uns helfen oder bestätigen zu lassen!
Ich denke, dass diese empfundene Sicherheit aufgrund der Liebe und „richtigen“ Dosis an Wärme und „Betüdelung“ unsererseits entstanden ist. Und da gehört meiner Meinung nach auch dazu, dass ich mein Kind verwöhne!!

Ich werde mein Kind so lange verwöhnen, wie es mir möglich ist – so lange, wie sie es braucht und auch zu lässt! Leider werden sie so schnell groß und dann wird es Amelie sicher auch mal peinlich sein, wenn Mama ihr ein Küsschen geben mag oder sie mal in der Öffentlichkeit streichelt!

Aber wir verwöhnen sie natürlich nicht nur mit Küsschen oder Streicheleinheiten!

Amelie darf bei uns im Bett schlafen, ca. die Hälfte der Nacht.
Die andere verbringt sie in ihrem Gitterbett!

IMG_20150624_113456_edit
Amelie wird von uns getragen, so oft sie mag – besonders, wenn sie schon müde wird und einfach unsere Nähe braucht!
Aber meist ist unser Wirbelwind sowieso nicht zu bremsen und mag am liebsten alleine rumlaufen.

IMG_20150830_102726_edit_edit_edit - Kopie
Amelie darf immer Naschen, wann sie will! Sie hat in der Küche eine Schublade nur für Amelie-Sachen. Sie kann sich dort jederzeit was holen, wenn sie mag.
Aber meist holt sie sich Obstmus – auf Kekse hat sie nur manchmal Lust!

IMG_20150816_113656_edit - Kopie
Amelie darf sich oft im Spielzeuggeschäft etwas aussuchen!
Aber meist mag sie einfach nur ein Buch, um sich die Bilder anzuschaun und gemeinsam darin zu blättern.

IMG_20150718_185835_edit
Amelie darf schon fernschauen – auch schon in ihren jungen Jahren!
Aber meist schaut sie grad mal 5 Minuten und spielt dann brav mit ihrem Spielzeug!

IMG_20150906_165848_edit_edit
Amelie wurde gestillt… immer dann, wann sie wollte; bis sie ein Jahr alt war! Dann hat sie sich selbst abgestillt! Innerhalb von 3 Tagen!! Seither wollt sie nicht ein Mal gestillt werden. Sie war in den letzten 1 1/2 Jahren auch nicht ein Mal krank – vielleicht liegts am Stillen…

Wir lassen Amelie natürlich nicht weinen. Wir versuchen immer auf sie einzugehen und das „Problem“ zu lösen. Bei Meldungen, wie „Lass sie weinen! Sie wird schon aufhören!“ stellen sich meine Nackenhaare auf!!
Wie soll sich der kleine Mensch ausdrücken, wenn nicht mit weinen oder lachen?
Sobald sie sprechen kann, wird sich mir genau sagen, was sie mag oder was sie stört… bis dahin, versuche ich so einfühlsam wie nur möglich ihre Probleme zu lösen. Seien sie noch so eine Lapalie!

IMG_20150819_163933_edit
Wenn ich Amelie nicht jetzt verwöhnen „darf“, wann dann?? Wenn nicht sie, wen sonst??

Wenn ich das große Glück habe, nochmals Mama zu werden, dann hoffe ich, dass ich wieder stillen kann; würde es mich freuen das Bett mit meinen 2 Kindern zu teilen; wäre ich glücklich wieder ein so braves, lebhaftes und wahnsinnig wiffes Kind groß zu ziehen.

Ich würde nichts anders machen!!

Advertisements

5 Kommentare zu „[Home Life] Wenn du das Kind so verwöhnst, wird es sich dran gewöhnen!

  1. TOP 👌

    Und amelie ist ein zuckersüßes,aufgewecktes,lebendiges,neugieriges,liebes,GLÜCKLICHES, FRÖHLICHES kind!

    Du/ihr macht eure Sache ausgezeichnet!
    Ihr könnt stolz auf euch sein!

    Gefällt mir

  2. Das ist ein wirklich toller Artikel! Es ist so wichtig das die Bedürfnisse der Kleinen nach Nähe und Liebe gestillt werden 🙂 ! wer glaubt, dass das verwöhnen ist, wurde wahrscheinlich in seiner Kindheit selbst nicht genug „verwöhnt“.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s