[(Baked Sweet] Haselnusspralinen

Ich experimentiere gerne beim Backen und verarbeite gerne herkömmliche Teige in andere Formen/Arten mit anderen Zutaten.

Nachfolgendes Rezept ist aus einem Restteig von Vanillekiperl entstanden.

Kennt ihr das? Es bleibt ein wenig Teig übrig, dass man nicht mehr ausrollen möchte, aber zum Wegschmeissen ist es auch zu schade!?

Für meine Haselnusspralinen benötigt ihr:
Vanillekipferteig
Haselnüsse, im Ganzen
Haselnüsse gerieben
Staubzucker

Den Vanillekipferlteig mit den Händen einfach abzupfen – so, dass ihr eine kleine Praline formen könnt.

2015-12-10 14.31.49

Ins Innere arbeitet ihr eine Haselnuss ein, dh. einfach eine kleine Mulde formen und die Haselnuss hineinlegen und mit dem Teig wieder ummanteln.

2015-12-10 14.32.05

Auf ein Blech, ausgelegt mit Backpapier, legen und mit dem restlichen Teig so fortfahren.

In der Zwischenzeit das Backrohr auf 180°, Heißluft, vorheizen.

Die Pralinen 10 Minuten backen.
Achtung, sie gehen ein wenig auf.

Also lieber kleiner und feiner arbeiten!!

Während die Pralinen im Backrohr sind, kann der Pralinenmantel vorbereitet werden.

Hier einfach 2 Teile geriebene Haselnüsse mit 1 Teil Staubzucker vermischen und in eine RUNDE Schüssel füllen. Da hier die Pralinen darin schön geschwenkt/gerollt werden können, ohne, dass ihr viel Aufwand habt.

2015-12-10 15.01.19

Die Pralinen aus dem Rohr nehmen und noch heiß in der Haselnuss-Zuckermischung rollen – wieder zurück aufs Backblech setzen und auskühlen lassen.

2015-12-10 15.05.43

Lasst sie euch schmecken!
Es würd mich freuen, wenn ihr diese Haselnusspralinen zu Weihnachten mit euren Lieben genießt und an mich denkt!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s