[DIY] Schlüsselanhänger

Ich gebe mir für Familie/Freunde und liebe Menschen gerne die Mühe, um etwas Besonderes, nicht Alltägliches zu schenken. Selbst Kleinigkeiten möchte ich mit Liebe gestalten und sind mir wichtig.

Dieses Jahr möchte ich zum Jahreswechsel ein Mitbringsel zaubern, dass man, ausnahmsweise, nicht essen kann; das meinen Lieben für das nächste Jahr hoffentlich viel Glück bringt.

Die Grundmasse dafür wird jedoch trotzdem gebacken! 😉

Salzteig… Ist bei mir schon viel zu lange in Vergessenheit geraten, obwohl man damit so viel nettes Modellieren und Herstellen kann. Ich glaube, das letzte Mal, wo ich damit in Berührung kam, war im Kindergarten oder der Volksschule.

Der Teig lässt sich ganz einfach aus wenigen Zutaten herstellen und ganz easy weiterverarbeiten.

Zutaten:
1 1/2 Tassen Mehl
1/2 Tasse Speisestärke
1 Tasse Salz
1 Tasse Wasser
1 El Sonnenblumenöl

Alle trockenen Zutaten zusammen mischen und die flüssigen Zutaten nach und nach zugeben.
Alles mit den Knethaken eines Mixers zu einem homogenen Teig verkneten.

2015-12-29 19.44.58

Als Tasse habe ich ein Kaffeehäferl genommen, solltet ihr eine höhere Tasse nehmen, solltet ihr den Anteil an Sonnenblumenöl erhöhen.
Das Sonnenblumenöl verhindert, dass euer Teig rissig wird.

2015-12-29 19.47.37

Ihr könnt den Teig wie einen Keksteig verarbeiten, dh. auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals kurz mit der Hand verkneten und ausrollen.

2015-12-29 19.50.08

Keksausstecher dienten mir als Formen für meine Silvestermotive.
Für die Damen habe ich die Schwammerlform gewählt und für die Männer das Schweinchen!

2015-12-29 19.51.04

Nicht vergessen, ihr müsst auch ein Loch in die Formen stechen, damit ihr später ein Band durchziehen könnt.

Ich habe dafür die Lochtülle meines Dressiersacks genommen.
Dann bleibt der ausgestochene Teig in der Lochtülle und ihr könnt schön sauber arbeiten – einfach ausstechen und leicht drehen, damit ihr ein sauberes Loch habt.

Jetzt muss der Teig einen Tag trocknen.
Ich habe ihn bei der Hälfte der Zeit umgedreht, damit beide Seiten gleichmäßig trocknen können.

2015-12-29 20.07.07

Am nächsten Tag wird der Salzteig bei 150°, Heißluft, ca. 1 Stunde gebacken.

Um den Salzteig dauerhaft haltbar zu machen, müsst ihr ihn unbedingt lackieren. Wird er nicht lackiert, zieht der Teig an der Luft Wasser und zerbröckelt.

2015-12-30 14.12.00

Ich habe einen einfachen Buntlack aus dem Baumarkt gewählt und meine Schwammerl und Schweinderl mehrmals hinten und vorne lackiert.

Am Besten geht ihr dafür in den Garten oder wählt einen gut belüfteten Raum.

Mit einem Band und einem Schlüsselring können die Schmuckstücke am Schlüsselbund montiert werden.

2015-12-30 22.03.02

Mit dem Salzteig könnt ihr euren ganz individuellen Christbaumschmuck, Geschenke oder Deko herstellen. Eurer Kreativität ist hier keine Grenze gesetzt. Probiert es aus… vielleicht sogar gemeinsam mit euren Kindern?

Advertisements

4 Kommentare zu „[DIY] Schlüsselanhänger

  1. Schöne Idee. Leider benötige ich selbst keinen Schlüsselanhänger. Ich habe so viele Schlüssel am Bund dass es schon schwer ist ihn in die Hosentasche zu bekommen. Ich würde aus Salzteig gerne Obst für den Kaufmannsladen basteln, aber habe mich noch nicht erkundigt wie es bezüglich der Ungefährlichkeit der Lacke für Kinder aussieht.

    Gefällt 1 Person

    1. Das ist auch eine gute Idee.
      Soweit ich mich im Internet erkundigen konnte, ist es wichtig, dass der Lack die Bezeichnung/Industrienorm „EN 71.3“ trägt.
      Dann ist es unbedenklich, wenn Kinder die lackierten Spielsachen in den Mund nehmen.
      Man muss sich aber ganz genau an die Anleitung halten und die Trocknungszeiten genau einhalten – besonders bei mehreren Schichten!
      Würde aber beim Kauf noch zusätzlich im Geschäft nochmals nachfragen!

      Ausserdem möcht ich dir noch sagen, dass bei dickeren Salzteigwerken eine längere Backzeit benötigt wird.
      Man rechnet je 5 mm Dicke eine Trocknungszeit von 1 Stunde.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s