[(Baked) Sweet] Cremiges Eis (vegan, laktosefrei, glutenfrei)

Weiter geht’s mit meinen laktosefreien und glutenfreien Rezepten.

Das nachfolgende Eisrezept soll euch bereits jetzt auf die warmen Sonnentage und lauschigen Abende einstimmen. Auch, wenn es draußen eher nicht nach Sommer, Sonne und Sonnenschein ausschaut, kann ein cremiges Dessert nicht schaden.

Das Rezept kommt wieder komplett ohne Milch und auch ohne Eier aus, wodurch es auch für Veganer interessant sein könnte.

Außerdem benötigen wir bei diesem Rezept – wie bei vielen meiner Rezepte – nur ganz wenige Zutaten!!

Zutaten:
400g Früchte nach Wahl (gewürfelt und gefroren)
400ml Kokosmilch
ev. etwas Zucker

Ihr könnt für dieses cremige Eis alle Früchte verwenden, die ihr gut einfrieren könnt und die nicht zu wässrig sind/werden.

2016-01-31 19.26.15

Ihr habt die Wahl und könnt auf bereits tiefgekühlte Früchte aus dem Supermarkt zurückzugreifen oder einfach das Obst eurer Wahl würfeln und einfrieren.

Dieses Mal habe ich auf eine Mischung aus Ribisel und Himbeeren aus dem eigenen Garten zurückgegriffen. Da wir im Sommer immer so viel Obst zur Verfügung haben, friere ich immer einen Teil ein, um dann auch in der kalten Jahreszeit für Joghurt, Torten oder eben Eis etwas zur Verfügung zu haben.

Zubereitung

Die tiefgekühlten Früchte in einem Mixer oder einer Haushaltsmaschine so lange wie möglich zerkleinern und mixen.

Ihr werdet merken, dass sich sehr schnell ein cremiger Klumpen bildet.
Jetzt die Kokosmilch hinzufügen und alles weitermixen.

Je nach Süße der Früchte könnt ihr noch Zucker oder Rohrzucker hinzufügen. Am besten ihr schmeckt das Eis persönlich ab und entscheidet, wann es für euch süß genug ist.

Sobald die Masse gut püriert und vermengt ist, füllt ihr sie in eine Eismaschine.

Solltet ihr keine Maschine zur Hand haben – kein Problem.

Ihr könnt die Eismasse auch einfach in ein gefriertaugliches Gefäß füllen und für ca. 1 Stunde in den Tiefkühler stellen. Hier müsst ihr jedoch immer wieder mit einem Löffel gut umrühren, damit die Masse gleichmäßig gefrieren kann.

Extra

Wer möchte, kann 1 Hand voll frische Früchte (ich habe Erdbeeren gewählt) klein schneiden und diese ca. 15 Min. vor Ende noch unter die Masse rühren.

2016-01-31 20.08.50

Hmmmm….. der Sommer kann kommen!!! Ich bin bereit!!!!

Advertisements

Ein Kommentar zu „[(Baked) Sweet] Cremiges Eis (vegan, laktosefrei, glutenfrei)

  1. Dieses Eis mache ich auch sehr gerne – sowohl im Sommer als auch im Winter. Besonders lecker finde ich es auch, wenn man etwas mehr Flüssigkeit nimmt, sodass ein cremiger Smoothie entsteht, den man dann aus der Bowl löffeln kann. Mit ein paar Beeren und etwas Kokos dekoriert – unschlagbar! 🙂

    Liebe Grüße
    Jenni

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s