[(Baked) Sweet] Schokoladenpuddingkuchen mit feiner Weihnachtsnote

Leider ist es zur Zeit ein wenig still auf meinem Blog.

Jene, die mir auch auf Instagram folgen, wissen, dass wir Nachwuchs erwarten. Da unser kleiner Krümel schon jetzt einen schweren Start ins Leben hat, muss ich ein wenig zurücktreten und kann euch nicht mehr so häufig, wie bisher, mit neuen Rezepten und Inspirationen versorgen.

Ich hoffe, ihr bleibt mir trotzdem treu und verfolgt unser Familienleben vielleicht auch auf Instagram. Ich werde mich bemühen euch trotzdem immer wieder kulinarisch und mit DIY-Projekten zu verwöhnen! 😉

Heute möchte ich euch ein ganz einfaches, aber geschmacklich wunderbares und vor allem flaumiges Rezept für die Weihnachtszeit zeigen…

einen Schokoladenpuddingkuchen mit ganz feiner Weihnachtsnote

Zutaten für eine Kastenform:

100g glattes Mehl
160g Staubzucker
4 Eier
50ml Öl
1 Pkg. Schokoladenpuddingpulver
1 Pkg. Vanillezucker
1/2 Pkg. Backpulver
1 Prise Zimt
1 Prise Salz

Zubereitung:

Die Eier trennen und das Eiklar halbsteif schlagen.
Nach und nach den Staubzucker und Vanillezucker einrieseln lassen.

Das Eigelb mit dem Salz und Zimt schaumig schlagen und das Öl zugeben.

Das Puddingpulver, Backpulver und das Mehl miteinander vermischen und in die Eiermischung einsieben. Den Eischnee vorsichtig unterheben und die Masse in eine befettete und bemehlte Kastenform füllen.

Aber Achtung! Die Form darf nur zu 1/2 oder max. 2/3 voll sein, denn der Teig geht schön auf und wird richtig fluffig!!

2016-10-05-12-33-15

Das Backrohr auf 180°, Heißluft, vorheizen.

Den Kuchen ca. 40 Minuten backen.

2016-10-05-13-13-33

Bevor der Kuchen aus der Form genommen wird, muss er richtig gut auskühlen – sonst zerfällt er euch!

2016-10-05-13-15-172016-10-05-17-11-11

Merken

Merken

Merken

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s